Hinweis: Die neuen 3-und 4-stufigen Unterwassermotorpumpen fördern das Grundwasser nur auf Höhen von 12-18 m.

Speziell für Wasser/Wasser Wärmepumpenanwendungen werden nun von der Firma Grundfos
Brunnenpumpen mit geringer Förderhöhe angeboten. Die 3-und 4-stufigen
Unterwassermotorpumpen fördern das Grundwasser auf Höhen von ca. 12-18 m. Der Einbau von
Drosselarmaturen bei zu großen Förderhöhen ist vielfach nicht mehr erforderlich. Die geringe
Förderhöhe bedeutet geringe Stromaufnahme und somit geringe Energiekosten.
Weitere Informationen unter grundfos.de

Gisela Schinner, Leiterin FB THN
 

Mittwoch, 23 Mai, 2012